Spinat-Ricotta Pasta

Pasta mit getrockneten Tomaten, Spinat und einer cremigen Ricotta-Weißweinsoße.

Spinat-Ricotta Pasta mit getrockneten Tomaten & Pinienkernen

Zutaten für 4 Personen (Dauer ca 25 min)

1 Glas (ca 200g) eingelegte getrocknete Tomaten
500g Spinat (Tiefgefroren)
250 – 300 ml Weißwein
250g Ricotta (kann auch mehr sein aber 250g ist meist eine Packung)
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
60g Pinienkerne (ca, ist meist eine Packung)
Salz, Pfeffer
500g Pasta + Wasser

Topf und Pfanne mit Deckel

Zubereitung der Pasta

Wasser aufsetzen & salzen (Sollte nach Meer schmecken)
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten (Vorsicht wird sehr schnell schwarz)
Zwiebel & Knoblauch schälen und klein schneiden
Getrocknete Tomaten aus dem Glas und klein schneiden (Öl auffangen/behalten)

Öl der Tomaten in eine Pfanne geben (wenig Hitze) und Zwiebeln darin glasig dünsten
Dann Knoblauch und 30 sek. danach die Tomaten in die Pfanne und kurz mitbraten.
Mit Weißwein ablöschen und 2 min. kochen lassen (mittlere Hitze)
Spinat dazugeben, 1 min. kochen lassen.
Hitze reduzieren, Deckel auf die Pfanne und 8-10 min (Packungsanweisung) ziehen lassen.
Pasta ins Salzwasser

Ricotta in die Soße rühren und 1-2 Schöpfer Nudelwasser dazu.
Nudeln abgießen und mit der Soße und Pinienkernen anrichten.

Guten Hunger!

PS: Mit frischem Spinat am Ende einfach kurz kochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.