Rotes Curry mit Gemüse

Einfach kochen, deluxe genießen. Vegan. Wenn gewünscht.

Rotes Curry mit Gemüse

Zutaten für Curry

300g Tofu & Pflanzenöl zum Braten oder Frittieren

2 EL Sojaöl (oder Anderes)
2 Zwiebeln
2 Frühlingszwiebeln
3 Knoblauchzehen
4cm Ingwer
1 rote Chill
1 Stängel Zitronengras

2-3 Selleriestangen
300 – 400g Champions
1 rote Paprika
2-3 Pak Choi, 1 Mangold oder 300g Spinat
Ein Glas Bambussprossen

3 EL rote Currypaste
400 ml Kokosmilch
2 EL Sojasoße
Zucker, Salz, Pfeffer

Dazu nach Wahl:
Tofu (gebraten/frittiert), Garnelen, Rind, Geflügel oder eine Kombination.
(mehr Infos ganz unten)

Nice to have:
Shitake Pilze, Koriandergrün, geröstete Cashewnüsse

Dazu passt: Reis (am besten Basmatireis)

Rotes Curry Rezept

Sämtliche Zutaten schippeln:
Zwiebeln, Frühlingszwiebeln (das Weiße davon), Knoblauch, Ingwer, Chilli (ohne Kerne) und Zitronengras sehr fein.

Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln geschnitten

Frühlingszwiebelgrün in Ringe
Selleriestangen in 1-2 cm Stücke schräg eingeschnitten
Paprika in Streifen
Pak Choi in Salatgröße

Öl erhitzen und Zwiebeln bei mittlerer Hitze glasig andünsten.
Knoblauch & Chilli, Zitronengras & Ingwer dazu: 1 min.
Pilze anbraten: 2 min.
Paprika & Bambussprossen in den Wok und dünsten: 3-4 min
Pak Choi hinzugeben.

Currygericht kurz vor Vollendung

Kokosmilch cremig rühren, mit der Currypaste und Sojasoße hinzufügen.
Beim leicht köcheln mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Frühlingszwiebelringe/Koriandergrün/geröstete Cashewnüsse nach belieben im Teller darübergeben.

Dazu duftenden Basmatireis servieren und genießen.

Asiatisches Rezept: Currygericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.