Hähnchenbrustfilets mit Pasta in Pinienkernpesto

Ein Hauch Italien,  ein mediterranes Flair und eine leckere Mahlzeit. Die Kombination aus Pasta, Basilikum, Pinienkerne und krossen Hähnchenteilen ist einfach zuzubereiten und einfach zum genießen.

Zutaten für die Hähnchenbrustfilets mit Pasta

  • 500g Bandnudeln (z.B. Fettuccine)
  • 800g Hähnchenbrustfilet
  • 120g Pinienkerne (am besten angeröstet)
  • 2 Knoblauchzehe
  • 80g Semmelbrösel
  • 1 Bund Basilikum (oder 2EL getrocknet)
  • 6 Stängel Oregano (oder 1EL getrocknet)
  • 2 x Stangensellerie
  • 150g Parmesankäse
  • ggf. Zitrone (geviertelt zum anrichten)
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl

Vorbereitung der Nudeln mit Hähnchenbrustfilet

  1. Blätter von Oregano und Basilikum abzupfen.
    Knoblauch abziehen und grob hacken
    Oregano grob hacken und mit Semmelbrösel vermischen
    Stangensellerie in Scheiben schneiden
  2. Aufgekochtes Wasser in einen großen Topf geben und gut salzen (Meerwasser)
    Pasta ins kochende Wasser geben, aufkochen, runterschalten und ganz leicht köcheln lassen (s. Packungsanweisungen)
    Sobald die Nudeln fertig sind in einen Sieb geben aber das Nudelwasser in einer Schüssel auffangen (s. 3)
  3. In einem Rührgerät Basilikum, Knoblauch, Parmesan, Pinienkerne, 2EL Olivenöl und 40ml Wasser zu einer Paste mixen. Nach Belieben Salzen, Pfeffern. Sobald die Pasta fertig gegart ist zusätzlich so viel Nudelwasser hinzufügen, dass es schön cremig wird
  4.  Jedes Hähnchenfilet in 3-4 Streifen schneiden, mit Pfeffer&Salz würzen und in der Semmelbrösel-Mischung wälzen
    Pfanne mit etwas Rapsöl auf mittelhoher Hitze vorheizen, und Hähnchenstreifen 3-4 Minuten darin goldbraun anbraten.
  5. Pasta mit der Pinienkern-Basilikum Pesto vermischen und mit den Hähnchenstreifen auf einem Teller anrichten und ggf. Zitrone dazu servieren.

Guten Hunger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.