Schokoladen Chia Muffin

Ein veganer Schokotraum – saftig, schokoladig, lecker.

Rezept für einen Chia Muffin – mit viel Schokolade

Während ich vor einem Jahr Chia Samen noch im Gewürzshop in homeopathischen Dosen gekauft hatte,
gibt es sie seit einigen Monaten in allen Supermärkten kiloweise erhältlich.
Chiasamen haben sich seither zur eierlegende Wollmilchsau des Superfoods gemausert, ein Trend den markus barth in seinem Blog humorvoller dargestellt hat, als ich es jemals könnte…

Chia Samen haben in einem Rezept für Chia Muffins jedoch entscheidende Vorteil gegenüber Eiern:

  1. Chiasamen sind lang lagerbar und somit immer vorrätig
    2. Der Biss auf Chia-Samen ist schön knackig und macht die Konsistenz abwechslungsreich
    3. Chia-Samen nehmen unglaublich viel Flüssigkeit auf, so bleibt der Teig sehr sehr saftig.

Dieses Rezept ist sehr vielfältig: Ob Chia Muffin, Chia Cupcake oder Chia Brownie – alles ist möglich

Zutaten für 12 Schokoladen Chia Muffins

150g Zartbitter Schokolade (70%)
125g Butter (weich ist von Vorteil)
125g Zucker
2-4 Vanillestangen (oder 1-2 Packungen Vanillezucker)
4 EL Chia-Samen
16 EL Sojamilch (~150 ml)
150g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Kakaopulver
1 Prise Salz

Rezept für die Chia Muffins

Chia Muffins im Ofen

Chia Samen in der Sojamilch einweichen. (mind. 10 min – besser 30min)
Backofen auf 150° Umluft/ 175° Ober/Unterhitze vorheizen
Schokolade etwas hacken und mit 125g Butter in eine Schüssel im Wasserbad (Topf mit Wasser und darauf noch einen Topf -> Da kommt das Zeug rein) bei schwacher Hitze schmelzen.
Vanille mit einem spitzen Messer längs halbiern und Mark auskratzen.
Geschmolzene Schokolade mit Zucker, Salz, Mehl, Backpulver und Chia “Pudding” in eine Rührschüssel.
Mit dem Schnebesen die Zutaten zu einem Teig rühren.

Teig einfüllen und ab in den Ofen damit:  Muffin & Cupcake 20 min / Auflaufform 30 min einfüllen

Chia Cupcake fertig gebacken

Zu dem Chia Muffin passt irgendwas leckeres fruchtiges:
Tiefkühl-(erd-/him-)beeren in einem Topf mit etwas Orangensaft, Zitronenschale, Vanille und Zucker erhitzen und zu einer Soße einkochen lassen.Geht auch mit frischen Früchten 🙂
Beim Servieren ein Hauch Minze drüberstreuen und Tonkabohne fein darüberreiben.

Chiamuffin mit Fruchtigem

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Jane sagt:

    Ich habe das Rezept gestern ausprobiert und ich muss sagen, einfach toll. Es hat allen richtig toll geschmeckt. Vielen Dank dafür.

    1. Essenfresser sagt:

      hallo jane,
      vielen dank, das freut mich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.