Fondue Saucen

on

Ein gelungenes Fondue beginnt mit der richtigen Fondue Sauce

Bald ist wieder Silvester und auf den meisten Neujahrsfeiern gibt es jedes Jahr das selbe fleischige Vergnügen: Fondue.

Das wichtigste beim Fondue sind neben qualitativ gutem Fleisch, leckerer Fleischbrühe oder Fett und tollen Beilagen eines: super Dips.

Jedes Jahr werden bei uns neue Soßen gegoogelt, gemacht und verkostet, zwei dieser Saucen bzw. Dips sind jedoch jedes Jahr auf dem Speiseplan und werden deshalb heute vorgestellt:

Fondue Sauce: Knoblauch Alioli

knoblauchalioli

Zutaten für 4-6 Personen
4 große Knoblauchzehen
3/4 TL Salz
1 EL Zitronensaft
2 Eigelbe
1/4l Öl (Sonnenblumen-/Rapsöl oder Olivenöl je nach Geschmack)


Knoblauchzehen schälen, klein schneiden oder pressen und mit dem Zitronensaft vermischen.
Nach & nach Eigelbe in die Masse schlagen bis die Masse dickflüssiger wird.
Löffelweise langsam unter ständigem Rühren das das Öl hinzufügen. Vor allem am Anfang wichtig: Immer nur wenig Öl auf einmal zugefügen.

Erst nachdem Ihr etwa der Hälfte des Öls eingerührt habt wird die Masse langsam richtig dickflüssig. Sollte die Masse zu dick werden, kann etwas kaltes Wasser eingerührt werden.

Fondue Sauce: New-England-Barbecue

Fondue Sauce New England Barbecue

Zutaten für 4-6 Personen:
80g Tomatenmark (mild)
1/2 TL Knoblauchsalz oder Knoblauchgranulat
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
2 TL Paprikapulver
1 TL Zucker
2 TL flüssiges Fleischextrakt,  1/2 Packung Boullion-Gele o.Ä.
2 EL Meerrettich (mild)
2 EL Weinessig


 

Tomatenmark kurz im Topf andünsten & mit 1 Tasse Wasser glatt rühren. Alle restlichen Zutaten dazurühren und 10 min ziehen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren der beiden Fondue Saucen und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.